Meine  leckere Pavlova

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url

Ingredients

Adjust Servings:
Von 5 Eiern Eiweiß
350g Zucker
1 Pck Vanillezucker
1 Tl Essig
1 Zitrone Zitrone (Schale)
1 Tl Speisestärke
200ml Sahne
1 Pck Sahnesteif
1 Pck Vanillezucker
500g Speisequark (20%)
1/2 Zitrone Zitrone (Saft)
100g Zucker

Bookmark this recipe

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Meine leckere Pavlova

Knusprige Baisermasse mit Quarkcreme und Beeren

Features:
    Cuisine:

      Ein Gebäck für richtige Schleckermäulchen

      • 80min
      • Serves 4
      • Medium

      Ingredients

      Directions

      Share

      Servus Freunde des Süßen 😍,

      heute gibt’s ein leckeres Rezept für alle Schleckermäulchen da draußen.
      Ich wollte schon immer mal eine Pavlova machen, sie sehen auf Fotos immer sooo schön aus und mann kann sie je nach Geschmack befüllen.
      Heute habe ich mich mal ran getraut und was soll ich sagen, ich kann verstehen das sie eins der Lieblingsrezepte der Australier ist 😍
      Als ersten und wichtigsten Punkt, sie ist einfach total lecker.
      Der süße Baiser, mit der Creme und den sauren Beeren… Einfach himmlisch.
      Zweiter Punkt, mann braucht nicht wirklich viele Zutaten. Der Hauptbestandteil ist Eiweiß und Zucker. Bei den Füllungen kann man absolut kreativ sein, so dass man immer irgendwas im Kühlschrank oder in der Vorratskammer dafür findet.
      Punkt drei, wenn sich mal spontan besuch ankündigt ist sie für einen Kuchen relativ schnell fertiggestellt.
      Einen negativen Punkt gibt es allerdings 🤔
      Sie schmeckt am Besten noch am selben Tag, sobald die Füllung darauf verteilt ist sollte sie gleich gegessen werden, weil der Baiser im Kühlschrank und durch die Füllung schnell weich wird und dann schmeckt sie leider nicht mehr so gut.

      Soooo aber am Besten überzeugt ihr euch selbst 🤗
      Hier einmal mein Rezept.

      Zubereitung:

      Den Ofen auf 180° Umluft vorheizen.
      Die Eiweiße mit einem Rühergerät steif schlagen.
      Wenn das Eiweiß anfängt weiß zu werden, den Zucker und den Vanillezucker dazugeben und mitrühren.
      Sobald der Zucker dazugegeben ist, kann man das Eiweiß nicht mehr zerschlagen, das heißt ihr könnt die Masse ohne Bedenken weiterschlagen bis der Zucker aufgelöst ist.
      Dazu einfach ein bisschen Masse zwischen zwei Fingern reiben, so merkt ihr ob der Zucker noch nicht aufgelöst ist.
      Essig, Zitronenschale und Speisestärke dazu geben und nochmals kurz durch rühren.
      Auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech die Masse in einem Kreis verteilen, die Pavlova sollte so 4-5 cm hoch sein.
      Den Backofen auf 100° herunter regeln und die Pavlova 60min fertig backen.
      Nach den 60min den Ofen ausstellen und das Gebäck bei offener Ofentür abkühlen lassen.

      Nun die Creme ganz einfach anrühren.
      Die Sahne mit dem Vanillezucker und dem Sahnesteif steif schlagen.
      In einer extra Schüssel den Quark mit dem Zucker und dem Zitronensaft rühren, bis der Zucker aufgelöst ist.
      Die Sahne unter die Quarkmasse heben und die Creme auf der Pavlova verteilen.
      Nun nur noch die Beeren darauf verteilen und schon ist sie fertig ❤️❤️❤️

      Marcel

      Recipe Reviews

      There are no reviews for this recipe yet, use a form below to write your review
      previous
      Meine leckere Ramen Nudelsuppe
      next
      Super leckere Tomatencreme
      previous
      Meine leckere Ramen Nudelsuppe
      next
      Super leckere Tomatencreme

      Add Your Comment