0 0
Grundrezept für einen perfekten Biskuit

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url

Ingredients

Adjust Servings:
1 Ei
44g Zucker
36g Weizenmehl (Typ 405)
1 Tüte Backpulver
nach Geschmack Vanilleextrakt

Bookmark this recipe

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Grundrezept für einen perfekten Biskuit

Fluffig und einfaches Biskuitrezept

Features:
    Cuisine:

      Geling sicheres und flexibles Biskuitrezept

      • 40 min
      • Serves 1
      • Medium

      Ingredients

      Directions

      Share

      Heute geht es mal ums Backen 😊

      Da ich festgestellt habe, dass die Bilder von den Torte immer sehr gut bei euch ankommen, dachte ich, dass ich mal anfange mit euch unsere Backrezepte zu teilen.

      Für uns ist es immer sehr wichtig, dass die Rezepte natürlich lecker sind, man nicht so viel dreckig macht und es einfach easy ist.

      Ich habe vor ein paar Jahren mein Rezept gefunden und benutze dieses nur noch.

      Ob als normale Vanillebiskuit, Schoko, Nuss usw. man kann diesen einfach durch Zugabe von Beliebigen Zutaten abwandeln.

      Ich habe das Rezept pro Ei berechnet, das heißt je nachdem wie groß oder dick der Biskuit sein soll, nimmt man 3, 4, 5 oder natürlich mehr Eier.

      Wenn ihr euch genau an das Rezept haltet und ein bisschen auf die Backzeit achtet gebe ich auch das Rezept eine geling Garantie 😊 😊 😊

      Zubereitung:

      Backofen vorheizen.

      Eier mit dem Zucker in einer Schüssel mit der Küchenmaschine schlagen bis die Masse sich verdoppelt hat und hell gelb geworden ist. Dies kann durchaus 5-10min dauern.

      Nun die restlichen Zutaten bei geringer Geschwindigkeit unter die Masse rühren.

      Den Teig in eine Backform geben und bei ca. 30min backen.

      Nach der Stäbchenprobe den Teig aus dem Ofen nehmen und auf ein Backrost stürzen.

      Meine Tipps:

      Damit ihr wisst wieviel Eier man ca. für einen Teig braucht noch ein paar Beispiele.

      Für einen normalen Biskuit, d.h. nur ein Boden in einer 28 Form benötigt man 2-3 Eier.

      Für einen Biskuit, welchen man in drei Lagen schneiden möchte benötigt man 5-6 Eier.

      Auf dem Foto habe ich für vier Böden in einer 20 Form 6 Eier benutzt.

      Ihr könnt an der Stelle wo ihr die restlichen Zutaten hinzugibt, den Biskuit mit verschiedenen Aromen verfeinern. Achtet nur darauf, dass ihr nicht zu viel dazugebt, da es die Konsistenz des Biskuits verändern kann.

      Auf dem Bild habe ich z.b. 3 EL Schokoladenstreusel dazugegeben. Für einen dunklen Teig kann man 4 EL Backkakao untermengen. Nüsse, Rumaroma, Zitronenschale, Obst wie Heidelbeeren oder bunte Streusel, ihr könnt da absolut kreativ sein.

      Wichtig wenn ihr flexibel mit der menge an Eiern seid müsst ihr mit der Backzeit variieren. Macht immer die Probe mit dem Zahnstocher bevor ihr den Biskuit rausholt und guckt ob der Teig kleben bleibt, wenn ja dann braucht der Biskuit noch paar Minuten.

      Die Backzeit und Temperatur ist für 5 Eier gedacht, wenn ihr also nur einen Boden mit 2-3 Eiern macht, solltet ihr mit der Temperatur z.b. auf ca. 140° gehen und nur 20-30min backen. Achtet da ein bisschen drauf, damit er nicht zu trocken wird.

      Wenn ihr ihn aber paar Mal gebacken habt und ein bisschen Erfahrung gesammelt hat ist das ein absolute perfektes Rezept.

       

      Marcel

      Recipe Reviews

      There are no reviews for this recipe yet, use a form below to write your review
      previous
      Mediterraner Couscous Salat
      next
      Leckere Paella
      previous
      Mediterraner Couscous Salat
      next
      Leckere Paella

      Add Your Comment